Dienstag, 15. Juni 2010

Die lieben Kollegen, letzter Teil

Besser: Die lieben Ex-Kollegen.
Aber selbst das ist eventuell nicht so ganz richtig. Und das nur, weil man mehr spaßeshalber gesagt hat, dass man ja auf selbständiger Basis nebenbei noch etwas weiter zusammen arbeiten könnte. Und schwupps! wird das gleich ernst genommen. Aber das passt ja nicht so ganz zu den Wünschen, die mir zum Abschied auf den Weg gegeben wurden. Da stand nämlich was von „und ein schönes Leben noch ...”
pathologe - 2010.06.15, 15:34

Mit

Betonung auf "schoen" oder "Leben"?

C. Araxe - 2010.06.15, 16:19

Mit Betonung auf „noch”. *g*
NeonWilderness - 2010.06.15, 15:47

Für mich klingt das auch eher nach einem sehnsüchtig neidvollen Seufzer der (Ex-)Kollegen. Arbeiten die wirklich dort wie in indischen Steinbrüchen? Sollten wir Amnesty verständigen?

C. Araxe - 2010.06.15, 16:21

Ja, der Neid war ziemlich stark vertreten. Vor ein paar Jahren habe ich mal dieses Blechschild zum Julklapp bekommen. Noch Fragen?
NeonWilderness - 2010.06.16, 13:36

Ja: warum haben Sie es dann solange dort ausgehalten?
C. Araxe - 2010.06.16, 14:22

Das Sklavendasein kann auch angenehme Seiten haben.

Es ist allerdings auch so, dass sich dort in letzter Zeit einiges geändert hatte. „Früher war alles besser” könnte man durchaus als zutreffend bezeichnen.
Monsterkeks - 2010.06.16, 07:28

Das Fegefeuer ist endlose Wiederholung....

C. Araxe - 2010.06.16, 11:56

Ach, was. Kein Feuer gleicht dem anderen und außerdem gibt es sehr schöne Feuer.
Die Sünderin - 2010.06.16, 14:35

Hage!
Ich bin wieder da!!
:-)))

C. Araxe - 2010.06.16, 14:59

Hjertelig velkommen!
C. Araxe - 2010.06.16, 15:00

Oh, ich habe gerade gesehen, dass Sie nicht privat da sind. :·)))
Die Sünderin - 2010.06.16, 15:50

Ja, manche Dinge erledigen sich praktisch von allein nur duch ein bißchen motzen und stänkern und drei Wochen Urlaub!
C. Araxe - 2010.06.16, 16:00

Die Internetsperre sollte bestimmt nur während Ihres Urlaubs aufgehoben werden und wurde jetzt nur noch nicht wieder eingesetzt, da das jemand verpennt hat.
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

Juni 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 8 
10
11
12
13
16
17
19
20
21
24
26
27
29
 
 
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Idioten kann ich bei...
Idioten kann ich bei diesem dennoch letztendlich traurigem...
C. Araxe - 2018.05.23, 22:31
Sorry, dass ich erst...
Sorry, dass ich erst jetzt (etwas) auf Ihren so ausführlichen...
C. Araxe - 2018.05.23, 22:04
„Eine Gesellschaft...
„Eine Gesellschaft kann krank werden” –...
C. Araxe - 2018.05.23, 21:30
Jenseits vom Sterben
Unabhängig davon, dass ich immer noch nicht den...
C. Araxe - 2018.05.23, 20:34

- einfach weitermachen...
- einfach weitermachen wie bisher... bis zum letzten...
bonanzaMARGOT - 2018.05.20, 14:41
Hm, ich denke, ich habe...
Hm, ich denke, ich habe da zu ungenau formuliert. Die...
NeonWilderness - 2018.05.18, 14:53
Nur so viel: es gibt...
Nur so viel: es gibt kein Eis.
C. Araxe - 2018.05.18, 14:34
Verweichlichen Sie, Frau...
Verweichlichen Sie, Frau Araxe? Ich beobachte hier...
NeonWilderness - 2018.05.18, 14:21
Eine Besinnung auf die...
Eine Besinnung auf die letzten 15 Jahre ist nicht mehr...
steppenhund - 2018.05.17, 23:04
Ad hoc finde ich dieses...
Ad hoc finde ich dieses Zitat nicht mehr, aber sinngemäß...
C. Araxe - 2018.05.17, 21:45
Ich finde das nach wie...
Ich finde das nach wie vor alles andere als lustig....
C. Araxe - 2018.05.17, 21:27
Eine durchgehende Statistik...
Eine durchgehende Statistik über die ganzen 13,5...
C. Araxe - 2018.05.17, 20:42
Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4913 Tagen

Letzter Spuk:
2018.05.23, 22:31

E-Mail: C. Araxe

hits counter



Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren