Donnerstag, 12. Mai 2005

Schreibtisch-Outing

Damit der Herr Twoblog nicht gleich wieder morgen in aller Frühe vor dem Gruselkabinett steht und höchstwahrscheinlich von einer darüber nicht erfreuten Frau Araxe angeraunzt wird, weil diese nämlich sehr morgenmuffelig sein kann, gibt es jetzt doch schon ein Bild vom Tatort.

Edit:
Das war eben genau die richtige Suche. Ja, Sie haben die zutreffenden Suchworte für diesen Beitrag eingegeben:
"Frau in Folterkammer".

twoblog - 2005.05.12, 22:59

Ich kann es nicht fassen.

Hat Ihnen das Professor Pilzbarth so eingerichtet?
Und das Bild mit dem Kind mit dem schwarzblau geschlagenen Auge - wie gruselig.

Ich bekomme Angst, Frau Araxe.
Ich werde nicht gut schlafen können.

Ich kann das nicht verarbeiten.
Es schüttelt mich.

Ja, und eben "Tatort". Was machten Sie dort.
Lebt die Katze noch?
Wo ist das kleine Monster?

Frau Araxe, wer bloggt sündigt nicht.
Das haben Sie geschrieben.

Wie meinten Sie das?
Das Bild sieht doch nach Sünde aus.

Beichten Sie!
Sie Heimliche Photoshop-Queen!

C. Araxe - 2005.05.13, 08:09

Immer diese Verdächtigungen! Es geht allen gut hier. Zu oft sogar zu gut, möchte man meinen.

Und ja, wer bloggt, sündigt nicht. Das betrifft also nur das Bloggen.

Die Arbeitskammer sieht wirklich so aus, nur in der Regel wesentlich vollgemüllter.
Budenzauberin - 2005.05.13, 07:15

Ich kommentiere, sobald ich ausgerechnet habe, wie lange Frau Araxe zum Aufräumen gebraucht hat. Sie hat nämlich. Beweis: sie hat vergessen, die Tastatur wieder hinzustellen. :-)

Edith: 3 Stunden 21 Minuten.

Sagensema, steht der Monitor nicht ein bißchen zu hoch?

C. Araxe - 2005.05.13, 08:10

Ne, ne. Die Tastatur steht an ihrem Platz. Es ist übrigens nicht die hintere Ecke vom Schreibtisch zu sehen und auch nicht die restliche Umgegebung, was einiges erklärt, denke ich.

Die Zeit stimmt nicht, da in der Zeit das kleine Monster meine Zeit in Anspruch genommen hat. Es wird ein ewiges Geheimnis bleiben. ;·)

Was den Monitor betrifft: bei meiner Größe nicht.
twoblog - 2005.05.13, 09:57

Ich hab's.

Bin ausgeschlafen (und hatte zum Glück nicht von Ihrem Horrorkabinett geträumt) und habe nochmals alles überdacht. Wieder und wieder und wieder das Foto Ihrer Folterkammer (Ausschnitt) geprüft, die sie mir als nicht zugemüllte Büroecke verkaufen wollen - und nun kommt sie, die Frage, die einfach nunmehr kommen muss, bitte verstehen Sie mich richtig:

Handeln Sie mit Antiqitäten? Ich frage dies, da ich sehr gute Verbindungen nach England habe, die natürlich für einen Menschen wie sie provisionsfrei sind, wären ;-).

Und noch was: Könnten Sie bitteschön heute um die Mittagszeit den Ventilator einstellen? Einfach so mal?

C. Araxe - 2005.05.13, 10:13

Danke für das Angebot, aber ich handele nicht mit Antiquitäten, auch wenn hier das eine oder andere alte Stück rumsteht. Über Ihre Quelle ließe sich sicher viel Begehrenswertes entdecken, aber trotz großer Wohnung erschöpfen sich die Kapazitäten allmählich.

Ich kann jetzt ja einfach mal so behaupten, dass ich mittags den Ventilator einschalten werde (das ist ja das Schöne an Blogs). Der ist hier im Sommer, und auch schon an warmen Frühlingstagen, lebensnotwendig.
frau_floh - 2005.05.13, 10:36

Wow, klasse Schreibtisch! Erbstück oder Glücksfund?

Übrigens: ich finde es wirklich lästig, dass ich nicht einstellen kann, dass ich bei jedem neuen Araxe-Beirag eine Email bekomme. Könnte Sie das Häckchen bitte mal aktivieren?

>Weblog-Verwaltung > Module > Extension Module > E-Mail-Benachrichtigung > Klick auf Einstellungen und ein Hakerl bei "Sollen Benutzer die Möglichkeit haben, sich per E-Mail über Aktualisierung auf diesem Weblog informieren zu lassen?"

C. Araxe - 2005.05.13, 10:46

Ich ging in der Stadt
So für mich hin,
Und nichts zu suchen,
Das war mein Sinn.
In einer Straße sah ich
Einen Schreibtisch stehn,
Wie Sterne leuchtend,
Wie Äuglein schön.

Übrigens wurde erledigt.
frau_floh - 2005.05.13, 10:49

Was haben Sie für ein Glück!

Dankeschön :)
Die Sünderin - 2005.05.13, 11:33

@ Herr Twoblog: Da können Sie aber stolz auf sich sein! Unglaublich: Frau Araxe hat aufgeräumt!!
So siehts im Gruselkabinett nämlich eigentlich nicht aus. Oder stammt das Foto noch von der letzten Renovier-Aktion?

Budenzauberin - 2005.05.13, 12:01

Meine Worte.
C. Araxe - 2005.05.13, 13:45

@Frau Sünderin
Und Sie trauen sich nun noch heute Abend ins Gruselkabinett zu kommen?

Stimmt aber leider, war aber doch nicht sooo aufwendig, dadurch dass der Schreibtisch zurzeit nicht zum Arbeiten genutzt wird. Das kleine Monster hat es allerdings auch gleich sehr erstaunt zur Kenntnis genommen.
twoblog - 2005.05.13, 14:05

Mit ein wenig Phantasie.

Dieses Monstereckchen erinnert mich mit etwas Phantasie an die Besenkammer in London, wo der Bobbele, na Sie wissen schon.

Hoffentlich bekommt das kleine Monster keinen bleibenden Schaden bei den dunklen Möbeln und irgendwie scheint es ja in der Kammer auch gar kein Tageslicht zu geben.

Ein Fenster bitte. Für das heranwachsende Blag.

Darf das Kind denn manchmal auch an die Sonne?
Ich mache mir richtig etwas Sorgen;-)
C. Araxe - 2005.05.13, 14:11

Es ist wirklich eher eine Besenkammer und ohne Fenster. Aber dies ist ja nur das Arbeitszimmer und ich hatte nicht vor, dass dort das kleine Monster heranwächst. Wenn man daheim arbeitet, ist die Fensterlosigkeit doch eher von Vorteil - eine Ablenkung weniger.
twoblog - 2005.05.13, 14:31

Im Araxschen Erdreich.

Leben, hausen Sie denn eher generell unterirdisch?
Und was liegen da für unerledigte Papiere in der offenen Schublade unter dem Ventilator?

Die haben Sie vorhin so husch-husch da reingemüllt.

Und das Küchenbrett, auf dem Sie sonst Zwiebeln klein hacken, benutzen Sie also abwechslungsweise als Mousepad. Sollten Sie patentieren lassen;-)

Meine Güte, Sie werden doch nicht das Blag da mit hineinnehmen in diesen Schauerraum, wenn Sie die Stechuhr an der Wand da oben betätigen, bevor Sie für Frau Budenzauberin frei arbeiten.

Frei arbeiten - am Bildschirm, auf dem ich ganz oben etwas liegen sehe, das da ganz bestimmt, also da bin ich mir so sicher wie der Bobbele in der legendären Besenkammer, einfach nicht hingehört.

Ist das ein Schokomaikäfer von Sprüngli aus dem Jahre 1964? Ist es doch, oder, sehen Sie, ich sehe so etwas. Meine Augenkraft ist unermesslich.

Dann bitte geben Sie den ollen, angegammelten Maikäfer nicht dem Kind, wenn es sagt, "Mama, ich muss Schokolade essen, denn mir tut das Knie weh", denn das würde dieses Monster nicht überleben.

Oh, Frau Araxe, Sie tun mir so leid, denn auf Ihnen lasten vielleicht viele Kubikmeter Erdreich, ach.

C. Araxe - 2005.05.13, 14:47

Das Gegenteil von unterirdisch: Das Gruselkabinett befindet sich in luftigen Höhen. Die Papiere lagern dort schon länger, geheime Pläne. Das Mousepad ist kein Küchenbrett, sondern ein gaaanz normales Mousepad:

Schokolade in jedwediger Form liegt bei mir ganz gewiss nicht einfach so rum. Auf dem Monitor liegt eine Fledermaus, die der Kater regelmäßig runterkickt. Irgendwann wird er sich wundern, wenn ich sie angeklebt habe.

Welche Stechuhr meinen Sie? So etwas würde ich nie benutzen! Und ebenso nicht für die Frau Budenzauberin arbeiten.

... und nur kein Mitleid.

Budenzauberin - 2005.05.13, 14:55

Und ich würde nicht jemanden wie Frau Araxe für mich arbeiten lassen.
Das ginge nicht gut.
In keine Richtung.
Für niemanden.
twoblog - 2005.05.13, 14:56

Fünfter Streich.

Liebe Frau Araxe

Eben habe ich ein wenig Max und Moritz gebloggt in meinen Blog, weil ja nun die Zeit der Maikäfer ist.

Nehmen Sie sich Ihr Monster auf den Schoss und ein Tasserl Tee dazu und lesen Sie dem Kleinen den Text vor und zeigen ihm vielleicht im Link die Bilder.

Wenn schon keine Sonne scheint?
So alternativ zu Mitleid, dachte ich;-)
twoblog - 2005.05.13, 14:58

Warum nicht?

Wenn ich so lese, wie Sie, Frau Budenzauberin und Sie, Frau Araxe, sich so schreiben gegenseitig, dann liegt es doch nahe, dass Sie auch zusammen arbeiten.
Und Chef ist immer eine für eine Woche, oder so. Dann wechselt das. Ist doch ganz simpel;-)
C. Araxe - 2005.05.13, 15:03

Lieber Herr Twoblog,
vielleicht muss ich das nochmals erwähnen: das kleine Monster ist auch ein Klugscheißermonster und würde Ihnen jetzt sagen (noch ist es nicht heimgekehrt, aber gleich hole ich es), dass es die Geschichte schon laaange kennt.

Und simpel, simpel ist es garantiert nicht, wenn man zwei Skorpione aufeinander loslässt.
Budenzauberin - 2005.05.13, 15:20

Herr Twoblog, irgendwie lese ich da zwischen den Zeilen versteckt ein kleines Kompliment - Danke dafür, auch im namen meiner Eltern.
Aber daß eine Zusammenarbeit (ähm...worüber/wofür eigentlich?) nicht gut gehen kann, fängt allein schon damit an, daß wir uns nicht einig werden könnten, wer die erste Woche starten dürfte.

@Frau Araxe: welchen Beitrag nehmen wir denn jetzt für die 120 Kommentare?
C. Araxe - 2005.05.13, 17:11

Mit dem Hass hat der Herr Twoblog ja so seine Probleme, sonst würde der sich ja anbieten. (Immer diese Spielverderber.)
Das dürfte heute allerdings auch knapp werden, da ich mich heute wieder um den Musikgeschmack der Sünderin kümmern muss.
mathematikos - 2005.05.13, 20:26

schicker kommandostand

irgendwie schräg durcheinandergewürfelt
aber
mir gefällt sowas

  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

Mai 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 5 
 7 
14
16
18
20
28
31
 
 
 
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Link ;).
Link ;).
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:51
Der Link zu 117+ ist...
Der Link zu 117+ ist ganz schön eingestaubt, Herr...
C. Araxe - 2017.11.18, 14:49
Ich sag's ja immer, dass...
Ich sag's ja immer, dass Sie eine beratungsresistente,...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:47
"Curiosity killed the...
"Curiosity killed the cat". Das werden die neugierigen...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:36
Nur ein Kommentar
„Ich führe deine Wege in den Verfall, deine...
C. Araxe - 2017.11.17, 21:00

Nö, mein Kommunikationsskillset...
Nö, mein Kommunikationsskillset begrenze ich selbst...
C. Araxe - 2017.11.17, 20:17
Ach ja, da gibt es noch...
Ach ja, da gibt es noch eine Dritte im Bunde, die hier...
C. Araxe - 2017.11.17, 19:17
Hierbei handelt es sich...
Hierbei handelt es sich wiederum um einen anderen Stalker...
C. Araxe - 2017.11.17, 18:48
Hehe, Ihr Blog-Stalker...
Hehe, Ihr Blog-Stalker scheint zumindest kein IT-Nerd...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:39
Ziemlich frech und ungelenk,...
Ziemlich frech und ungelenk, einem GF zu sagen "dass...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:37
FYI: Ich mache daraus...
FYI: Ich mache daraus jetzt mal eine Serie.
C. Araxe - 2017.11.14, 21:01
Nur mal so, Teil 2
Sorry, aber über „webanonymizer.org”...
C. Araxe - 2017.11.14, 20:58

Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4727 Tagen

Letzter Spuk:
2017.11.18, 14:51

E-Mail: C. Araxe


moon phase
 

site
stats


hits counter




Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren