Alien
Es ist eine neuere Version von  AlienInsideTwoday  verfügbar!  Aktualisieren  Jetzt nicht!
© 2018 NeonWilderness

Cold in July

Frankreich / USA, 2014
Regie: Jim Mickle
Darsteller: Nick Damici, Michael C. Hall, Don Johnson, Wyatt Russell, Vinessa Shaw, Sam Shepard 


Der Film beginnt ziemlich geradlinig und anscheinend sehr vorhersehbar: ein Familienvater erschießt nächtens einen Einbrecher, anschließend wird er von dessen Vater massiv bedroht. Die Polizei nimmt den Vater dann fest. Was anschließend jedoch folgt, ist alles andere als vorhersehbar. Die Auflösung erweist sich als harte Kost, erdrückt allerdings den Plot trotzdem nicht mit Schwere. Der Charme, den dieser Film besitzt setzt sich aus vielen Elementen zusammen. Die drei Hauptdarsteller spielen ihre unterschiedlichen Rollen perfekt – zwischen tragisch und cool-komisch (Don Johnson!) ist alles sehr authentisch dargestellt. Sehr gut umgesetzt ist auch die Zeit der Handlung in den 80ern. Die zeigt sich zum einen optisch in den damals verbreiteten Geschmacksverirrungen, zum anderen mit einem 1A-Soundtrack, der fast ununterscheidbar ist von denen alter Filme von ‪John Carpenter‬. Die düstere, packende Spannung mit Südstaatenfeeling rundet das alles sehr gut ab. Einzig der Wechsel von einem größtenteils ruhig erzählten Thriller zum Actionfilm gegen Ende hin, war nicht so nach meinem Geschmack.


Trailer