Alien
Es ist eine neuere Version von  AlienInsideTwoday  verfügbar!  Aktualisieren  Jetzt nicht!
© 2018 NeonWilderness

Mittwoch, 31. Mai 2017

Zu schön, um zu bloggen

Theoretisch könnte ich auch schon während des Urlaubs darüber berichten. Allein an den ersten Tagen haben wir so viel (schönes) erlebt. Praktisch geht jedoch das Dolce Vita vor. Nachdem man sich zwei Abende hat bekochen lassen, übernehme ich nun erstmals die Zubereitung voller Freude – die hiesigen Märkte bieten so viel Köstlichkeiten, die man in solch einer Frische und Qualität in der Heimat nicht bekommt. Da sind die dortigen italienischen Großmärkte doch nur ein tröstlicher Ersatz. Fangfrisches aus dem Meer gibt es halt nur hier vor Ort und die Tomaten (ganz gleich, welche Sorte) sind so lecker, dass man sich eigentlich nur davon ernähren könnte. Das Essen ist allerdings nur ein Punkt (wenn auch ein sehr wichtiger), der dazu beiträgt, dass man sich einfach nur im Genussmodus befindet. Oder anders ausgedrückt, das Leben hier lässt einfach nur zu, dass man mit all seinen Sinnen lebt.