Sonntag, 9. April 2017

Gruselkabinett bei Geisterfahrern

Gestern erfolgte nun der angekündigte Gegenbesuch. Genau genommen gab es hier drei Besichtigungen. Nämlich zunächst die wohnlichen Räumlichkeiten von Matthias Schuster und seiner Gefährtin Trautonia Capra . Dort wurde ich sehr herzlich empfangen und man war gleich mittendrin in interessanten Gesprächen wie z. B. über Schädel in heimischen Gefilden. Anschließend besichtigte ich das Studio von Trautonia, wo spontan mit Harmonium und Theremin ein kleines Hausmusik-Konzert gegeben wurde.



Danach wurde das geschichtsträchtige Geisterfahrerstudio besichtigt, das ein paar Häuserrecken weit entfernt liegt. Historische Geräte kuscheln sich neben moderne Technik und dazwischen hat sich allerhand angesammelt, das auch im Gruselkabinett seinen Platz finden könnte. (Dies trifft allerdings auch auf alles zu, was ich zuvor in Augenschein genommen habe.)



Leider habe ich kaum Ahnung von den ganzen Schätzen, die sich da im musikalischen Bereich tummeln – Geschichten und Vorführungen hierzu waren jedoch sehr spannend. Nun steht ein erneuter Besuch des Gruselkabinetts an bzw. folgen da auch noch mehr. Diesmal mit Trautonia, die einen Auftritt im Gruselkabinett plant. Somit wird es wieder ein Wohnzimmerkonzert geben oder auf jeden Fall ein Konzert im Gruselkabinett, denn es kann gut sein, dass andere Räume bevorzugt werden. Die Nachbarn müssen hierbei allerdings nichts befürchten, da es diesmal ein absolut privates Konzert werden wird. Und ich freue mich schon sehr darauf als auch auf den nächsten Besuch der beiden.

bonanzaMARGOT - 2017.04.13, 06:28

etwas verstaubt, aber durchaus sympathisch. authentischen horror stelle ich mir genau so vor.

C. Araxe - 2017.04.13, 12:00

Ich fühlte mich dort auch gleich sehr heimelig. In vielen Videos vornehmlich von Das Institut sieht man auch noch etwas mehr von der Wohnung wie beispielsweise in diesem. (Tja, und dann bald auch mal wieder von meiner Wohnung aka Das Gruselkabinett.)
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

April 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 3 
 4 
 5 
 7 
 8 
10
11
12
14
15
16
17
18
19
21
25
27
28
29
30
 
Gehenna

Offene Wunden

Erst die forensische...
Erst die forensische Analyse des billigen Mallorca-Strandpromenadent attoos...
NeonWilderness - 2018.02.17, 13:34
In mehrfacher Hinsicht...
In mehrfacher Hinsicht Gänsehaut...
Nehalennia - 2018.02.17, 10:48
Der Azubi war diesmal...
Der Azubi war diesmal gar nicht dran. Aber wenn, dann...
C. Araxe - 2018.02.16, 19:25
Bobo Bio war gestern. Heute...
Bobo Bio war gestern. Heute ist Prolo Pollo.
boomerang - 2018.02.16, 14:59
Shh, Ripley!
- He, Ripley! - Ja, was ist Hicks? - Sehen Sie mal...
schlabonski - 2018.02.16, 11:29
Pute mit Arschgeweih...
Pute mit Arschgeweih - der neueste Trend für Thanksgiving
humble - 2018.02.16, 08:07
übungsobjekt für...
übungsobjekt für beginnende tattoo-künstler.
bonanzaMARGOT - 2018.02.16, 05:23
Ich hege eine sanfte...
Ich hege eine sanfte (aber wahrscheinlich kranke) Bewunderung...
NeonWilderness - 2018.02.16, 00:08
Kleiner Ratschlag zum...
In Anbetracht vergangener Tage, die sich dem Schenken...
C. Araxe - 2018.02.15, 21:40

Freitagsgemetzel
Zu der mehr oder wenigeren Frühzeit des Bloggens...
C. Araxe - 2018.02.15, 20:39

Jaja, im Dunkeln ist...
Jaja, im Dunkeln ist gut munkeln. ;·)
C. Araxe - 2018.02.13, 14:44
Das müssten ca....
Das müssten ca. 36.091 Kommentare von mir sein....
NeonWilderness - 2018.02.13, 14:16
Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4818 Tagen

Letzter Spuk:
2018.02.17, 13:34

E-Mail: C. Araxe

hits counter



Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren