Mittwoch, 17. Januar 2018

Tag der italienischen Küche

Dieser sogenannte Aktionstag ist heute. Wenn ich meist zufällig so einen „Tag des Blablablubb” mitbekomme, handelt es sich vielfach um etwas, bei dem ich mir nicht mal vorstellen kann, wie man auf die Idee kommen kann, hierfür einen Gedenktag einzurichten. Heute sieht es da schon etwas anders aus. Und auch der 17. Januar, der „Art’s Birthday”, bei dem seit 1963 der Geburtstag der Kunst gefeiert wird, hört sich für mich sympathisch an (die Frage nach dem Sinn sei erst einmal dahingestellt), so dass mir der Gedanke kommt, dass da ja doch alles nicht so schlecht ist. Ein Blick auf weitere Aktionstage im Januar ergeben jedoch gleich wieder einen ernüchternden Eindruck – Tag der Blockflöte (10. Januar) oder Internationaler Tag der Jogginghose (21. Januar) lassen meine vorherigen Zweifel (mal ganz vorsichtig ausgedrückt) wiederum auf Neue in massiver Weise zurückkehren. Andererseits evoziert dies gleichfalls eine Idee – nämlich die, eigene Aktion-/Gedenktage ins Leben zu rufen. Darüber denke ich jetzt noch mal genauer nach. Mitlesende können mich dabei jedoch gern unterstützen. Sowohl die Auswahl der Thematik als auch die des Tages sollten wohl überlegt sein.
zuckerwattewolkenmond - 2018.01.18, 12:34

Mein Motto dazu:

Einfach das raussuchen, das man feiern möchte und das andere strikt ignorieren und es andere feiern lassen. So ist dann für jeden etwas dabei, aber man muß auch nicht alles mitmachen. Und selbst etwas finden, das man feiert, ist natürlich noch besser. Allerdings hege ich meine Zweifel, ob ein jährlich festgelegter Tag da wirklich so toll ist. Die schönsten Feste und Aktionen sind doch eigentlich die spontanen.

C. Araxe - 2018.01.19, 20:49

Man muss grundsätzlich gar nichts mitmachen (meine ich zumindest). Und es ist natürlich die beste Vorgehensweise, die Feste so zu feiern wie sie fallen, also wie sie sich eben spontan ergeben. Bzw. reißen einzelne Tage auch nichts raus, wenn ansonsten das Thema ignoriert wird.
nömix - 2018.01.18, 18:10

Welchen Nutzen ein Internationaler Tag der Jogginghose haben soll, weiß wohl keiner. Macht aber nix, weiß ja von den ägyptischen Pyramiden auch keiner. Oder von einer Aktion: Unwort des Jahres*, oder von Zungenpiercing undsoweiter. (Über den Nutzen der Jogginghose per se kann man hingegen bei Kollege Lo nachlesen ;)

C. Araxe - 2018.01.19, 21:03

Sie wirbeln da jetzt aber sehr viel durcheinander... Jogginghose, ägyptische Pyramiden, Unwort des Jahres, Zungenpiercing. Bzw. die Unterscheidung zwischen dem Nutzen eines festgelegten Tages einer Sache oder des Nutzens der Sache an sich. Den Nutzen an sich kann ich bei allen angeführten Sachen erkennen, auch wenn es nicht unbedingt zu meinem Nutzen ist.
NeonWilderness - 2018.01.18, 18:22

Oh! Mein! Gott! Ich habe den "Tag der Blockflöte" verpasst!!! Und dass, obwohl mir dazu so viele schlechte Pick-Up-Lines einfallen, dass ich's locker auf jede #MeToo-Liste geschafft hätte. Echt schade!

Außerdem schlage ich einen Tag für Leute vor, die gerne das Wort "evozieren" benutzen. Die können dann einen Tag lang mal so richtig rumevozieren, ohne Angst haben zu müssen, dass die anderen sie für prätentiös dünkelhaft und effektheischend halten.

pathologe - 2018.01.19, 10:44

Evozieren:

Ist das etwa das, was übrig bleibt, wenn man die Lotion entfernt? Dann kann sich ja gar nichts Intelligentes mehr entwickeln!

@Frau Araxe: Diese Tage sind mir insofern schnurz, so lange es sich nicht um den "Tag des Geburtstages des Pathologen" handelt. Da kann ich nämlich ziemlich fuchsia werden!
C. Araxe - 2018.01.19, 21:09

@Herr Neon
Genauso war es gedacht, dass Sie auf meinen ingeniös eingefügten Terminus des Evozierens stante pede reagieren und einen Kommentar schreiben. *g*

@Herr Pathologe
Das Alter?
NeonWilderness - 2018.01.19, 21:58

Gott, ich fühle mich so benutzt und missbraucht. Und ja, ich denke darüber nach, mir einen Twitter-Account anzulegen und das auf #MeToo zu posten!

P.S. "Ingeniös", ist das nicht diese Sauerei, wo man eine Nadel in der Vene hat?
C. Araxe - 2018.01.19, 22:16

Sorry, das war nicht als Missbrauch angelegt, sondern um Sie einfach dazu zu bewegen, mehr Blut Leben in dieser nekrophilen (Weana hin oder her, twoday.net ist’s ka schee Leich) Blogplattform einzubringen.

Und zum P. S. eine kleine Nachhilfe. (Müssen Sie wohl mal kennenlernen, um nicht immer wieder nachzufragen.)
C. Araxe - 2018.01.19, 21:33

So, nun zu meinen Überlegungen, was die Einführung neuer und eigener Aktion-/Gedenktage betrifft. Also ich kann mich nicht so recht entscheiden, was die Koordination von Thema und Datum betrifft… Na gut, einen Tag vielleicht doch: 22. Juli – internationaler Monstertag. Ach, was ja auch schon feststeht – der internationale Tag des Gruselkabinets (9. Dezember). Weiterhin unterbringen möchte ich aber einen internationalen Vampirtag, einen Tag der Nekrophilie, einen Tag der Hämophilie (der nichts mit Blutern zu tun hat, oder wenn, dann indirekt), einen Tag der Craniophilie. Irgendetwas mit Dunkelheit, Schwarz, Nacht usw. usf. Die Themen sind also kein Thema, sondern mehr, den passenden Tag zu finden.

  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

Januar 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 4 
 5 
 6 
 7 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
18
20
22
24
25
26
27
28
30
 
 
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Tipp für Deinen...
Tipp für Deinen Schreibtisch: ein Schild mit dem...
Lo - 2018.02.24, 10:27
Deus vult (kleiner Anflug...
… oder aus dem Berufsalltag einer Reinkarnation...
C. Araxe - 2018.02.23, 19:05

Fotos! *g*
Fotos! *g*
C. Araxe - 2018.02.22, 18:58
So etwas gibt es hier...
So etwas gibt es hier auch, allerdings nicht als Gourmetküche...
C. Araxe - 2018.02.22, 18:57
Yes, they are. Und so...
Yes, they are. Und so suess die zwei.
caliente_in_berlin - 2018.02.22, 14:03
sehr verdient! ich fand...
sehr verdient! ich fand den kommentar auch mit abstand...
la-mamma - 2018.02.21, 22:24
Merci, meine Inspiration...
Merci, meine Inspiration kam unter anderem von einem...
das bee - 2018.02.21, 19:50
Mehr denn je muss ich...
Mehr denn je muss ich meinen Azubi übrigens wohl...
C. Araxe - 2018.02.21, 18:09
Das goldene Freitagsdingens...
… geht an das bee! Quasi unausweichlich, da...
C. Araxe - 2018.02.21, 17:59

Einmal Prinzessin
Einmal Prinzessin
bebal - 2018.02.21, 11:08
Freitagsgemetzel
Zu der mehr oder wenigeren Frühzeit des Bloggens...
C. Araxe - 2018.02.19, 19:45

Inzwischen wurde ein...
Inzwischen wurde ein AEK gegründet. Trotz Gleitzeit...
C. Araxe - 2018.02.19, 19:34
Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4825 Tagen

Letzter Spuk:
2018.02.24, 12:56

E-Mail: C. Araxe

hits counter



Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren