Alien
Es ist eine neuere Version von  AlienInsideTwoday  verfügbar!  Aktualisieren  Jetzt nicht!
© 2018 NeonWilderness

Kleiner Ratschlag zum Schenken

In Anbetracht vergangener Tage, die sich dem Schenken auf kommerzialisierter Form widmeten, habe ich hierfür das passende Geschenk dafür gefunden, wenn man nichts schenkt. Ein Geschenk dafür, dass man nichts schenkt, mag sich paradox anhören, aber ich meine, dass dieses Geschenk dann hierzu doch sehr passend ist (falls nicht erkennbar – es handelt sich hierbei um Taschentücher). Wenn man meinen sollte, dass das doch nicht so passend ist, dann kann man diesem dennoch nicht seinen Gebrauchswert absprechen. Noch schöner ist es jedoch, wenn diese Art von Humor geteilt wird und man außerdem dennoch Schokolade (und mehr) geschenkt bekommt.
NeonWilderness - 2018.02.16, 00:08

Ich hege eine sanfte (aber wahrscheinlich kranke) Bewunderung dafür, wie Sie stetig und diszipliniert an Ihrer Ideensammlung arbeiten, Ihren Azubi kontinuierlich diskriminieren, entwürdigen und erniedrigen zu können. *gg

C. Araxe - 2018.02.16, 19:25

Der Azubi war diesmal gar nicht dran. Aber wenn, dann hätte er es auch verdient. Schließlich muss ich auch unter ihm leiden. Selbst ausgedachte Witze sind beispielsweise ein ganz schlimmes Thema. Und zu Hause geht das dann nahtlos mit dem kleinen Monster weiter...
C. Araxe - 2018.02.21, 18:09

Mehr denn je muss ich meinen Azubi übrigens wohl disziplinieren. Fragt der mich doch glatt ohne jede Hemmung, wie groß mein Bett ist ... (Naja gut, er nimmt das einfach ohne viel zu überlegen richtig ernst, dass ich ihm nicht nur als Ausbilderin, sondern auch als Coach in allen Bereichen zur Seite stehe. Und da fragt er mich dann auch um Rat, wenn er sich ein neues Bett kaufen will. Die Einstiegsfrage hierzu hat mich allerdings erst einmal doch etwas irritiert.)