+++ Mumien +++ Monstren +++ Mutationen +++ : Vorfreude auf den November
 

Montag, 27. Juni 2016

Vorfreude auf den November

Nach der kurzen Hitzewelle und anschließendem Weltuntergang ist ja nun nach dem quasi nicht vorhandenem Sommer wieder so richtiges Herbstwetter. Etwas vermisse ja doch, dass der Sommer etwas zu kurz kommt, aber jetzt freue ich mich schon richtig auf den Herbst. Nicht nur, dass die Bestätigung für die unglaublich nun doch erhaltende Dauerkarte für das Fantasy Filmfest eintrudelte (September), ebenfalls gab es ein positives Feedback für die favorisierten Künstler der im November stattfindenden add art. (Hier hatte ich ja schon dazu berichtet.) Am letzten Freitag war nun dieser Termin. Ich war sehr positiv überrascht, wie viele interessante Werke es zu sehen gab. Noch überraschter war ich, wie schnell man sich bei der Auswahl einig wurde. Und nein, die Aussage vom Schlendrian, dass die soundso alle Angst vor mir haben und machen, was ich will, ist absolut unzutreffend! Jedenfalls freue ich mich sehr, wenn im November Werke von Andreas Derebucha und Martina Liebig bei uns in der Firma zu sehen sind.
NeonWilderness - 2016.06.28, 13:52

Finde ich sehr gut, dass Sie sich da so erfolgreich engagieren. Übrigens bin ich auch Nachwuchskünstler und würde gerne mit Ihrem Sponsorengeld im November eine rituelle Nacktperformance gemeinsam mit Katrin Graalmann und Daniela Bergschneider durchführen, in der wir uns in einem öffentlichen Raum nackt in Nutella wälzen und damit gegen Drohnen, Starkregen und überzuckerte Lebensmittel demonstrieren!

pathologe - 2016.06.28, 15:15

Sie

könnten das mehrtägig machen und deswegen auf einem Wälzlager übernachten.

*nimmt sich für diese Zeit was anderes vor. Im Tibet*
C. Araxe - 2016.06.28, 20:23

@Herr Neon
Sicher würde sich da was machen lassen. Ich habe bei der Mappensichtung soundso schon ad hoc den Obercheffe gleich noch zu einen dritten Künstler überreden können, der allerdings schon für eine andere Firma reserviert war. Aber schon sehr erstaunlich, wie Sie in Ihrer Euphorie so vieles außer Acht lassen. Müsste beim Nutellawälzen nicht auch Frau Caliente anwesend sein? Und haben Sie das auch gut durchdacht, dass Sie so nackt, also vollkommen schutzlos in meiner Anwesenheit vor Ort sein werden?
C. Araxe - 2016.06.28, 20:26

@Herr Pathologe
Tibet hört sich sehr gut an. Könnten Sie mir eine Kapala mitbringen? Das würde ich sehr zu schätzen wissen!
NeonWilderness - 2016.06.29, 15:15

@Pathologe - Nutellawälzen unterliegt (sogar trotz Katrin und Daniela) prinzipiell einem stark abnehmenden Grenznutzen, so dass man selten länger als einen Tag daran Gefallen findet. Man könnte aber Tag 2+3 gut mit gegenseitigem Nutellaschlecken (ohne Hände) verbringen. *notier*

@Araxe - ja, das ist wahr: Fräulein Caliente war eine anbetungswürdige Göttin des lasziven Wälzens in Nutella und Erdnussbutter. Leider hat sie sich von dieser Kernkompetenz verabschiedet und ist jetzt nur noch Miracoli-Mamma für mittlerweile wahrscheinlich 8 Kinder.
pathologe - 2016.06.29, 15:29

Soweit

ich das beurteilen kann, schleckt Frau Caliente wohl nur noch Nutellareste von den Kindern. (Insbrünftig hofft man, dass das Braune doch nur Nutella sei). Auch befürchte ich, dass, falls man Frau Caliente dennoch ihren Mutterpflichten entreißen könnte, diese bei oben angedeuteten Umwälzbewegungen zwangsläufig diverse Kameras und Motorroller zerstören würde. Und das wären noch harmlose Verluste.

Herr Neon, sollten Sie sich beim Ableckmarathon an Frau Araxes Beinhaarstoppeln die Zunge aufschürfen, so ist mein Ratschlag: benutzen Sie zur Förderung des Abheilungsprozesses weder Bepanthen noch Finalgon. Beides hinterlässt einen unangenehmen Nachgeschmack auf der Zunge. Habe ich gehört.

Frau Araxe, sollte sich Herr Neon wirklich im Adamskostüm als Umwälzpumpe betätigen, so empfehle ich Ihnen die Zugabe von Schnellbinderzement im Nutellabad. Das führt zu einer langfristigen und festen Verbindung. Und Sie wollten doch schon immer mal eine moderne, römische Statue als Huthalter in Ihrem Salon aufstellen?
Was die Hirnschale betrifft: darf ich Ihnen da Exemplare von Brexit-Befürwortern aus UK mitbringen? Die sind per se von innen schon rückstandsfrei sauber.
NeonWilderness - 2016.06.29, 18:04

Wahnsinn, Frau Araxe und Beinhaarstoppeln? Das ist Blasphemie und außerdem völlig undenkbar, Herr Pathologe! Hat Lena Gercke Schwangerschaftsstreifen? Hat Bar Rafaeli krumme Beine? Ist der Papst evangelisch? Ich sage Ihnen: eher bekommt man von handgerührtem Kamillenblüteneis böse Zungenrisse als von der ziegenmilchhonigverwöhnten Blasshautfessel von Frau Araxe. Und wenn ich sonst an nichts glaube, aber das ist ja mal sicher.

Cerberus

Du bist nicht angemeldet.

Inquisition

 

Katakomben

Juni 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
14
15
16
17
18
19
21
22
23
24
25
26
28
29
30
 
 
 
 

Gehenna

Offene Wunden

lach, bloggen mit steuererklärungen...
lach, bloggen mit steuererklärungen gleichzusetzen...
la-mamma - 2018.05.25, 12:48
Tschüssi
Tja, interessante Zeiten. Kontakt ist möglich...
honigsaum - 2018.05.24, 15:23
Owei, ich wusste ja nicht,...
Owei, ich wusste ja nicht, dass Sie eine latente Anhängerin...
NeonWilderness - 2018.05.24, 15:17
Idioten kann ich bei...
Idioten kann ich bei diesem dennoch letztendlich traurigem...
C. Araxe - 2018.05.23, 22:31
Sorry, dass ich erst...
Sorry, dass ich erst jetzt (etwas) auf Ihren so ausführlichen...
C. Araxe - 2018.05.23, 22:04
„Eine Gesellschaft...
„Eine Gesellschaft kann krank werden” –...
C. Araxe - 2018.05.23, 21:30
Jenseits vom Sterben
Unabhängig davon, dass ich immer noch nicht den...
C. Araxe - 2018.05.23, 20:34
- einfach weitermachen...
- einfach weitermachen wie bisher... bis zum letzten...
bonanzaMARGOT - 2018.05.20, 14:41
Hm, ich denke, ich habe...
Hm, ich denke, ich habe da zu ungenau formuliert. Die...
NeonWilderness - 2018.05.18, 14:53
Nur so viel: es gibt...
Nur so viel: es gibt kein Eis.
C. Araxe - 2018.05.18, 14:34
Verweichlichen Sie, Frau...
Verweichlichen Sie, Frau Araxe? Ich beobachte hier...
NeonWilderness - 2018.05.18, 14:21
Eine Besinnung auf die...
Eine Besinnung auf die letzten 15 Jahre ist nicht mehr...
steppenhund - 2018.05.17, 23:04

Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Online seit 4915 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2018.05.25, 15:03

Profil
Abmelden
Weblog abonnieren